Vor Ort aktiv

Sie fragen - Wir antworten

Kontaktieren Sie uns. Wir beantworten Ihre Fragen und kümmern uns um Ihre Anliegen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail.

info@spd-schweinheim.de

Kinder und Erwachsene die Vielfalt und Schönheit unserer Natur erleben lassen

Veit Kolb hat die Idee eines Schweinheimer Naturerlebnispfades entwickelt Unser Ortsvereinsmitglied Veit Kolb hat eine Ideenskizze entworfen, welche die Schaffung eines Naturerlebnispfades im Schweinheimer Wald zum Ziel hat. Folgende Gedanken inspirierten ihn dazu: Naturerlebnispfade zum Thema „Wald“ (Richtung Grauberg) und zum Thema „Wiesen, Felder, Kräuter“ (Richtung Erbig) könnten die Menschen bereits ab dem Kindesalter veranlassen, den Wald zu erleben und dadurch nachhaltig und positiv das Verhältnis zu Umwelt und Natur prägen. Die Themen

mehr

Team Schweinheim Gailbach - Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat

v.l. Manuel Michniok, Sonja Preuß, Robert Pauly, OB-Kandidat Jürgen Herzing, Veit Kolb, Martina Fehlner, Peter Stoll, Eric Leiderer, Eva Franz

Gemeinsam weiter

Jürgen Herzing ist Oberbürgermeister-Kandidat der Aschaffenburger SPD

Links Bürgermeister Jürgen Herzing, daneben Stadtverbandvorsitzender Manuel MIchniok

Am Sonntag, dem 7. April 2019, fand in der Stadthalle Aschaffenburg der Nominierungsparteitag der SPD statt. 36 der insgesamt 37 Delegierten (darunter 6 aus Schweinheim) stimmten an diesem Sonntag für Jürgen Herzing, der als einziger zur Wahl stand. Mit großer Freude über das hohe Vertrauen nahm er die Wahl gerne an.

Aschaffenburger mit Leib und Seele
Jürgen Herzing legte mit den Worten „Ich bin ein Aschaffenburger mit Leib und Seele“ ein klares Bekenntnis zu seiner Stadt ab. Hier wurde er 1960 geboren und lebt seitdem in der Österreicher Kolonie. Bis zu seinem Amtsantritt als Bürgermeister 2014 arbeitete er über viele Jahre in Führungspositionen. Derzeit leitet er als Bürgermeister unserer Stadt das Referat für Energie, Umwelt, Hochbau, Brand- und Katastrophenschutz.

Unser Aschaffenburg der Zukunft
Wie stellt sich OB-Kandidat Herzing das Aschaffenburg der Zukunft vor? Wichtig ist ihm unter anderem, dass die Menschen in unserer Stadt eine Perspektive haben und der soziale Zusammenhalt klappt. Keiner soll allein und arm zurückgelassen werden. Umwelt- und Klimaschutz haben einen großen Stellenwert. Die Innenstadt ist attraktiv und digital erschlossen. Es braucht eine gut funktionierende Daseinsvorsorge und Wohnraumversorgung, die Betreuung von Kindern ist gewährleistet. Die Stadt profitiert weiterhin von kultureller Vielfalt. Gemeinsam mit den Bürgern will er die Stadt in eine erfolgreiche und vor allem sichere Zukunft führen. „Gutes Leben für alle Menschen in unserer Stadt ist mein Ansporn“, sagte Jürgen Herzing am Ende seiner Rede und gab sich entschlossen, Verantwortung für das höchste Amt in Aschaffenburg zu übernehmen. Ihr SPD-Ortsverein Schweinheim – Eric Leiderer/Helmut Jäger

Verkehrsraum in der Aschaffenburger Innenstadt neu gestalten SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Giegerich: Wir wünschen uns Klarheit vor der Kommunalwahl im März 2020

Die Aschaffenburger SPD hat sich am 28.3.19 mit dem Top-Thema „Innerstädtischer Verkehr“ befasst, einem Projekt, welches viel Diskussionsstoff in sich birgt und dessen Planungs- und Realisierungsphase wohl 10-15 Jahre dauern wird. In Anbetracht der stark gestiegenen Verkehrsbelastung in unserer Stadt und einer Kfz-Dichte von 42.000 Autos bei 33.000 Haushalten drängt dieses Thema. Noch dazu, weil sich Mobilität und Individualverkehr wandeln und die Innenstadt attraktiver werden soll. Gemeinsam mit Planungsreferent Bernhard Kessler und Planungsamtsleiter Dirk Kleinerüschkamp stellten Wolfgang Giegerich und Stadtrat Dr. Erich Henke die Ziele der Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes vor. In Kurzfassung: Durchgangsverkehr reduzieren, Umweltverbund stärken, Erreichbarkeit der Innenstadt sicherstellen, Lebensqualität stärken sowie Aktivierung des Wohn-, Einkaufs- und Kulturstandortes. Einig waren sich kürzlich die Stadtratsparteien bei der Behandlung des Themas im Planungs- und Verkehrssenat darin, dass in einem umrissenen Gebiet der Innenstadt Tempo 30 gelten solle (Variante 1). Dies soll eine Reduzierung des Durchgangs- und Binnenverkehrs bewirken. Andere Varianten wie ein Einbahnstraßenring oder eine Umweltzone mit Durchfahrtverbot von West nach Ost fanden keine Mehrheit. Für die Aschaffenburger SPD entscheidend: Eine sog. Variante 1 Plus soll neben Tempo 30 sogenannte grüne Umweltspuren für Busse, Radfahrer, Taxen und Fußgänger enthalten. Außerdem eine städtebauliche Aufwertung der dann vom Verkehr freiwerdenden Areale durch attraktive Gestaltung des öffentlichen Raumes, etwa durch grüne Oasen, Straßen mit Boulevardcharakter, Fußgängerpassagen. Darüber hinaus ist es der SPD wichtig, dass ein Park & Ride Platz hinter der Willigis-Brücke entsteht, Anwohnerparken unterhalb des Schlosses eingeführt und Autoverkehr nicht in Wohngebiete abgedrängt wird. Wolfgang Giegerich fasste zusammen: „All das lässt sich nur schrittweise verwirklichen, aber wir brauchen jetzt einen klaren Fahrplan für ein neues Verkehrskonzept. Das Thema darf nicht verschleppt werden, weil die Attraktivität unserer Innenstadt auf dem Spiele steht.“ Ihr SPD-Ortsverein Schweinheim – Helmut Jäger

3 Fragen an den neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes - Manuel Michniok

Manuel Michniok

Auf ihrem Parteitag am 23. Februar 2019 hat die Aschaffenburger SPD (sie umfasst 10 Ortsvereine mit 320 Mitgliedern) ihr Vorstandsteam für die kommenden zwei Jahre gewählt. Wir haben Manuel Michniok, Vorsitzender des SPD Stadtverbandes Aschaffenburg, nach seinen künftigen Schwerpunkten gefragt.

mehr

Manuel Michniok als Vorsitzender der Aschaffenburger SPD bestätigt

Der neugewählte Vorstand des Stadtverbandes

Drei König Preisschafkopfturnier der SPD Schweinheim Gailbach

DreiKönig Preisschafkopf

Der SPD Ortsverein Schweinheim/Gailbach führte am 06.01.2019 wieder das traditionelle 13. Dreikönigs-Preisschafkopf-Turnier in der Gaststätte "Ratsstube" in Schweinheim durch. Nach der Begrüßung durch Martina Fehlner (Stadträtin und Landtagsabgeordnete) und Peter Stoll (Ortsvereinsvorsitzender) sowie Turnierleiter Udo Höflich wurde um ca. 18:20 Uhr der Spielbetrieb eröffnet.

mehr

Marktstand in der Schweinheimer Fußgängerzone

Hier der Link zum Artikel im Main-Echo:

Marktstand jetzt jeden Dienstag

Martina Fehlner und Veit Kolb mit dem Team der AWO

Jeden Dienstag ab 9:00 Uhr gibt es jetzt den Marktstand der AWO-Aktiv mit vielen frischen Lebensmitteln aus dem Hofladen. Außerdem werden Arbeiten aus der Kreativ-Werkstatt angeboten. Der Marktstand steht immer in der Fußgängerzone in der Marienstraße.

SPD Schweinheim als Mitinitiator eines Marktstandes in der Marienstraße

Dass die verkehrsberuhigte Zone in der Marienstraße im Zentrum von Schweinheim etwas mehr Attraktivität vertragen kann, dürfte unbestritten sein. Mehrfach war schon in diesem Mitteilungsblatt zu lesen, dass sich verschiedene

mehr

Briefkasten kommt

OV Schweinheim

Neues vom Dorfladen in Gailbach

OV Schweinheim

Dorfladen in Gailbach in der Raiffeisenbankfiliale

OV Schweinheim

Verstärkter Holzeinschlag im Schweinheimer Wald

OV Schweinheim

Jugendtreff Hockstraße

OV Schweinheim

Verkehrsprobleme in der Ebersbacher Straße

OV Schweinheim

Arbeitsplatzabbau bei ZF TRW in Schweinheim

OV Schweinheim

Was wird aus den Altlasten im Naturschutzgebiet „Exe“?

OV Schweinheim

Verkehrssituation in der Ebersbacher Straße

OV Schweinheim